Sicherheitsgrundlagen

Machen Sie einen Schnellkurs
zum Thema Internet-Sicherheit

Informationen sind die absolut beste Verteidigung. Beginnen
Sie als erstes mit den Grundlagen der Internet-Sicherheit, machen
Sie sich mit den Begriffen vertraut, und lernen Sie Tipps und Tricks.

So schützen Sie sich vor "Piraterie"

Softwarepiraterie ist kein Kavaliersdelikt. Raubkopierte Software ist nicht nur illegal, sondern sie kann auch Ihren PC beschädigen und Ihre Sicherheit gefährden.

Artikel lesen

Spear Phishing (dt. "Speer-Fischen"): Betrug, kein Sport

Spear Phishing ist eine E-Mail, die scheinbar von einer Person oder von einem Unternehmen stammt, die bzw. das Sie kennen. Doch weit gefehlt: Die E-Mail wurde von einem Internetbetrüger gesendet, der versucht, Sie damit zur Preisgabe Ihrer Kennwörter zu verleiten.

Artikel lesen

Warum Software-Sicherheits-Updates so wichtig sind

Computersoftware war früher statisch und Updates waren nicht sehr zahlreich. Doch inzwischen sind häufige Updates an der Tagesordnung – und wichtig. Die neuesten Updates einfach zu ignorieren kann gravierende Folgen haben.

Artikel lesen

Top-Tipps zur Vorbeugung

Internetbetrug lässt sich leichter verhindern als Sie denken. Mit einigen technischen Tipps und einer Portion gesunden Menschenverstand können Sie zahlreiche Angriffe aus dem Internet vermeiden. Internetbetrüger versuchen, ihr Geld möglichst schnell und einfach zu verdienen. Je schwerer man es ihnen macht, desto größer ist die Chance, dass sie einen in Ruhe lassen und auf ein leichteres Opfer umsteigen. Die folgenden Tipps geben einen Überblick darüber, wie Sie Ihren Computer und Ihre Identität schützen können.

  • Schützen Sie Ihren Computer mit Sicherheitssoftware.
  • Halten Sie ihren Computer mit den aktuellsten Patches und Updates auf dem neuesten Stand.
  • Stellen Sie sicher, dass die Konfigurationen Ihres Computers sicher sind.
  • Wählen Sie sichere Kennwörter und halten Sie sie geheim.

Artikel lesen

Glossar zur Internet-Sicherheit

Lernen Sie mit diesem Glossar das ABC der Internet-Sicherheit. Diese Definitionen informieren Sie und helfen Ihnen, sich online zu schützen.

Botnet oder Zombie-Netzwerk
Eine Reihe von Computern, die durch Hackermethoden unter die Kontrolle eines Angreifers gebracht werden. Dieser löst dann mithilfe von auf den infizierten Computern installierten Malware-Programmen Denial-of-Service-Angriffe aus, versendet Massen-E-Mail (Spam) oder führt andere böswillige Handlungen durch.

DoS
Denial-of-Service. Ein Angriff auf einen Computer oder ein Netzwerk, durch den die Bandbreite ausgeschöpft wird oder die Ressourcen so ausgelastet werden, dass die Dienste des Computers oder Netzwerks den Anwendern nicht mehr zur Verfügung stehen. Kann auch über einen bösartigen Code ausgeführt werden, durch den die Ressourcen einfach heruntergefahren werden.

Pharming
Der Versuch, Internet-Surfer zu täuschen, indem "Pharmer" den Domänennamen einer Website oder eine URL unter ihre Kontrolle bringen und Benutzer auf eine gefälschte Website umleiten und dort zur Eingabe von Informationen auffordern.

Router
Ein Hardwaregerät, das zwei Netzwerke verbindet und den Datenverkehr von einem Netzwerk zum entsprechenden Ziel im zweiten Netzwerk leitet. Router werden oft genutzt, um ein Netzwerk mit dem Internet zu verbinden, und verfügen daher häufig über integrierte Netzwerk-Firewalls und andere Funktionen.

Trojaner
Als legitime Software getarntes bösartiges Programm, das oftmals anderen die Kontrolle über Ihren Computer erteilt; kann auch Daten oder Systeme angreifen. Da sich Trojaner, anders als Viren und Würmer, weder selbst replizieren noch verbreiten können, sind sie auf andere Verbreitungsmethoden angewiesen.

Mehr Info

Fakten zum Identitätsdiebstahl

Erfahren Sie, wie Sie Ihre persönlichen Daten online schützen und umgehend reagieren können, falls Sie Opfer von Identitätsdiebstahl werden.

Mehr Info

Fakten zum Identitätsdiebstahl